Archiv

Artikel Tagged ‘Sonnenschutz’

Sonnenschutz: So kommt man gesund durch den Sommer

10. Mai 2012 Keine Kommentare
Sonne by wikimedia Lykaestria Sonnenschutz: So kommt man gesund durch den Sommer

cc by wikimedia/ Lykaestria

Der Sommer naht und so manch einer konnte in diesem Jahr bereits den einen oder anderen entspannten Tag in der Sonne genießen. Man(n) sollte jedoch auf keinen Fall auf den nötigen Sonnenschutz verzichten und die Gefahr durch UV-Strahlen unterschätzen. Hier ein paar Tipps, wie man gesund durch den Sommer und den wohlverdienten Urlaub kommt.

Am Anfang steht natürlich die Wahl der richtigen Sonnencreme. Neben Cremes gibt es diese inzwischen in allen möglichen Formen, von Ölen bis hin zu Sprays. Was man hier bevorzugt, ist jedem selbst überlassen. Grundsätzlich gilt, dass je heller die Haut ist, desto höher sollte auch der Lichtschutzfaktor sein. Neben dem Hauttyp spielen für die Höhe des Lichtschutzfaktors noch die Sonnenintensität, die Höhenlage und der Sonnenstand eine Rolle.

Die Sonnencreme muss wie auf der Packung beschrieben ungefähr 20 Minuten vor dem Sonnenbaden aufgetragen und regelmäßig erneuert werden. Generell sollte man sich nach dem Winter nicht sofort in die Sonne packen, vor allem nicht im Urlaub, sondern seinen Körper nach und nach an die Sonnenstrahlen gewöhnen. Auf diese Weise wird der natürliche Schutz des Körpers unterstützt. Heiße Mittagssonne gilt es am besten immer zu meiden.

Nach dem Sonnenbaden tut spezielle After-Sun-Pflege gut. UV-Strahlen dürfen grundsätzlich nicht unterschätzt werden. Alle, die sich vom Argument Hautkrebs nicht schrecken lassen, sollten auch bedenken, dass die Hautalterung beschleunigt wird und es zu Faltenbildung kommt.

Haut vor UV-Strahlen schützen!

30. März 2012 Keine Kommentare
Sonne by wikimedia Lykaestria Haut vor UV Strahlen schützen!

cc by wikimedia/ Lykaestria

Seit Jahren ist bereits klar, dass die UV-Strahlen der Sonne zu Hautkrebs führen können, wenn man sich ihnen ungeschützt aussetzt. Doch die Strahlen sorgen auch dafür, dass die Haut schneller altert. Die meisten Frauen achten daher penibel auf genügend UV-Schutz. Dies sollte auch für die Männerwelt gelten!

Die Sonnencreme vor dem Hinausgehen ist dabei nur der Anfang. Es gibt den Sonnenschutz als Creme, Lotion, Gel oder Öl. Dabei muss man einfach ausprobieren, was einem am besten gefällt und was zudem zum eigenen Hauttyp passt.

Generell ist es auch sinnvoll lieber auf einen Besuch im Solarium zu verzichten. Wer noch kein ausgiebiges Sonnenbad nehmen konnte und trotzdem braun sein möchte, der greift am besten zum Selbstbräuner. Dieser sorgt für einen frischen und natürlich Teint, ganz ohne gesundheitliche Risiken. Nach dem Sonnenbad greift man zu einer speziellen After-Sun-Pflege um seiner Haut etwas Gutes zu tun. So kann der Sommer doch kommen!

Hautpflege für den Sommer: das sollten sie beachten

18. Juni 2011 Keine Kommentare
35690 leinensakko p1 150x150 Hautpflege für den Sommer: das sollten sie beachten

Gepflegt durch den Sommer

Die Herren der Schöpfung haben aufgeholt, was Hautpflege betrifft. Schon längst begnügt sich der Mann von heute nicht mehr mit Rasierschaum, Rasierwasser und einem Deodorant. Ein gepflegtes Äußeres ist sowohl im beruflichen wie auch privaten Alltag wichtig und erstrebenswert. Die Kosmetikindustrie hat reagiert und bietet inzwischen ganze Pflegeserien für den Mann.

Auch und gerade im Sommer sollten Männer auf die richtigen Pflegeprodukte achten, um Sonnenbränden und Hautreizungen vorzubeugen. Sonnencremes sind normalerweise fetthaltiger als normale Produkte. Wer schon zu fettiger Haut oder Akne neigt, sollte der Haut nicht noch zusätzliches Fett zuzuführen. Es sind neue, fettarme Sonnenprodukte im Geschäft oder Versandhandel erhältlich, die diese Bedürfnisse berücksichtigen.

Männer, die Sport betreiben, sollten unbedingt auf eine Creme oder Lotion mit ausreichendem Sonnenschutzfaktor achten. Sehr beliebt sind die Sonnensprays, aber nicht alle Produkte halten auch, was sie versprechen. Bestimmte Moschus-Essenzen können, gerade im Zusammenhang mit Transpiration, Allergien auslösen. Wer viel schwitzt, sollte sowieso auf parfümhaltige Produkte beim Sonnenschutz verzichten. Insbesondere frisch rasiert Haut ist meist sehr empfindlich und braucht sorgfältige Pflege. Nach einem Sonnenbad braucht die Haut Feuchtigkeit. After-Sun-Produkte helfen, Hautirritationen zu mindern oder zu vermeiden.

Deodorants zu benutzen, ist heutzutage einfach unerlässlich. Es gibt nichts peinlicheres als penetranten Schweißgeruch. Im Sommer lassen sich peinliche Schweißflecken aber nicht immer vermeiden. Bestimmte Sprays und Roller stoppen die Transpiration. Aber das ist nicht gesund, denn Schweißdrüsen können verstopfen und sich eventuell entzünden. Schweiß muss abfliessen können, sonst drohen eventuell auch gefährliche Hitzestaus. Wenn der Mann im Sommer den ganzen Tag unterwegs ist, sollte er immer ein Deodorant für sensible Haut mit sich führen. Feuchte Pflegetücher ersetzen unterwegs bequem Wasser und Seife. Wer morgens ein frisches T-Shirt in den Rucksack oder die Tasche packt, kann eventuellen Peinlichkeiten durch Schweißflecken aus dem Weg gehen.

Bei der Fußpflege sollte man immer Sommer auf die richtigen Schuhe und Sandalen achten. Atmungsaktive Materialien sorgen für die richtige Belüftung. Kühlendes Fußpuder hilft bei brennenden und schwitzenden Füßen.