Archiv

Artikel Tagged ‘Modetrends’

Herrenmodetrends – Frühjahr Sommer 2012

20. Januar 2012 Keine Kommentare
herren strickpullover Herrenmodetrends   Frühjahr Sommer 2012

Herren Strickpullover

Die großen Fashion Weeks in Paris, Mailand und New York sind längst vorbei. Mittlerweile zeichnet sich ab, wie sehr die von den Top-Designern gesetzten Akzente die Mainstream-Mode beeinflussen werden. Die beliebte Herrenmode im Frühjahr und Sommer 2012 präsentiert einen gewagten Mix aus olympischem Sportgeist, Eleganz aus längst vergangenen Zeiten und Stilelementen der Öko-Bewegung. Besonders häufig eingesetzt werden die Farben Rot und Blau.

Zeitlose Eleganz mit Ballonmütze und breiten Mänteln

Ein junger Mann läuft in den goldenen 1920er Jahren durch die Straßen von New York. Er trägt einen Trenchcoat aus feinstem Stoff, Hosen und eine Ballonmütze. Männer, die sich im Frühjahr so kleiden, wie dieser junge Mann, liegen im Trend. Das Label Burberry setzt auf altbekannten Chic. Viele kleine No-Name-Labels folgen diesem Beispiel. Der Mann darf übrigens wieder breite Schultern zu zeigen. Die für frühlingshafte Temperaturen geeigneten dünneren Mäntel haben eine wesentliche breitere Optik, als die Modelle der vorangegangenen Saison.

 

Olympische Spiele setzen sportliche Akzente in der Herrenmode
In London gehen im Sommer 2012 die olympischen Spiele über die Bühne. Dieses Großereignis hat auch Auswirkungen auf die Herrenmode. T-Shirts der neuen Kollektion des Labels ‚Frankie Morello‘ erinnern an die die engen Trikots von Radsportlern. Top-Designerin Vivienne Westwood bringt T-Shirts auf den Markt, die den Träger wie einen Medaillengewinner aussehen lassen. Auch die neue Schuhkollektion von Prada zeigt sich in einem sportlich-olympischen Look.

In geringer Dosis werden auch Öko-Elemente eingesetzt
Wenn ein Mann ein T-Shirt in Batik-Optik und eine Leinenhose trägt, stammt er wohl aus der Öko-Szene. Im Frühjahr und Sommer 2012 hält dieser Style auch Einzug in den modischen Mainstream. Einzelne Öko-Elemente werden vom allgemeinen Trend übernommen. Denkbar sind beispielsweise ein kleines Batik-Element am Hemdkragen oder enge Leinenhosen, die zu einem Sakko getragen werden. Beim Zusammenstellen eines Outfits, sollten die Öko-Elemente allerdings wohldosiert zum Einsatz kommen.

Warme Erdtöne werden in den nächsten Monaten die Damenmode dominieren. Die Farbe Rot wird auch in der Herrenmode eine wichtige Rolle spielen. Zusätzlich ist in den Kollektionen auch viel Blau zu sehen. Zum Beispiel bei den Sportjacken von Dolce & Gabbana. Blau darf der Mann auch am Fuß tragen, beispielsweise in Form von Sneakers der neuen Adidas-Kollektion.

KategorienStyling Tags: ,

Herrenhemden 2012 – schick, passgenau, elegant

20. Dezember 2011 Keine Kommentare

Moderne Herrenhemden 300x226 Herrenhemden 2012   schick, passgenau, elegant

Moderne Herrenhemden - flickr/ckaroli

Auch im Frühjahr 2012 gilt: Wer als Mann etwas auf sich hält, der kleidet sich gut, der kleidet sich klassisch. Schlabberlook ist auch weiterhin nicht angesagt. Im Gegenteil: Hemden werden überwiegend in schmalen und passgenauen Formen gearbeitet – egal, ob sie im klassischen Businesslook oder als Casual Mode während der Freizeit getragen werden. Die schmale, passgenaue Form unterstreicht nicht nur die Konturen des sportlichen Herren, sondern ermöglicht auch ein zeitlos wirkendes Spiel aus Farben und Formen.

Kontrastreiche Manschetten und Kragen sind der Renner der Saison. In diesem Bereich wird Aufmerksamkeit geschaffen, ist eine Kombination von Karos oder Streifen durchaus gewünscht. Der Frühling 2012 steht natürlich für die Rückbesinnung auf Farbe, oftmals sind es jedoch die zarten Pastelltöne, die – dezent eingesetzt – ein Maximum an Aufmerksamkeit garantieren. Ob Flieder oder Rosé, Gelb oder eine zarter Hauch von Burgunder – Mut zur Farbe wird 2012 geschätzt. Denn das besondere Accessoire, das unter Umständen noch mit einer Krawatte veredelt wird, ist der Renner der Saison.

Selbstverständlich sind auch weiße Hemden schick, zumal die Designer zunehmend dazu übergehen, Hemden in verschiedenen Weißtönen bis hin zum Champagner zu kreieren. Weißer Stoff wirkt aber auch gerade dann besonders elegant, wenn er in sich gemustert ist. Die verschiedenen Stärken des Obermaterials, kombiniert mit einer Gewebestruktur, verleihen den Trägern der Olymp Hemden eine natürliche Eleganz.

Auffällig ist für die aktuelle Saison zudem, dass die Grenzen zwischen förmlicher Mode und der für die Freizeit geringer werden. Der Mann 2012 setzt demonstrativ auch in seiner Freizeit auf eine Hemdenmode, die seiner Bürokleidung deutlich näher kommt, als das noch vor zwei oder drei Jahren der Fall war. Da ist nicht nur Ausdruck des neuen Selbstbewusstseins, sondern der Wechsel zeugt auch von einem wachsenden Modeverständnis, von einem neuen Mut zum Schick. Insofern verspricht der Frühling 2012 in Sachen Hemdenmode überraschend zu werden: in einer Mischung aus Eleganz und Wohlfühlkleidung.

KategorienStyling Tags: ,

Herrenschuhe: Die Trends für Frühjahr und Sommer 2011

18. Februar 2011 Keine Kommentare

Bildschirmfoto 2011 02 12 um 14.52.42 300x241 Herrenschuhe: Die Trends für Frühjahr und Sommer 2011

Klassiker im Budapester Stil

Das Segment der Herrenschuhe führt kein graue-Maus-Dasein mehr, wenn auch eine der Trendfarben für Frühjahr und Sommer gerade Grau ist. Diese Farbe kommt in allen Schattierungen daher, von Silber über Hellgrau bis hin zu einem dunklen Anthrazit. Welche Farben und Modelle gibt es sonst noch?

Die Farben für Frühjahr und Sommer 2011
Von Grau abgesehen setzen sich alle Naturfarben durch. Champagner, Creme, Sand und Oliv sind absolut im Trend. Hier passt sich die Schuhfarbe dem allgemeinen Modetrend für Männer an. Zu leichten, hellen Anzügen werden vorzugsweise auch keine schwarzen, sondern helle, kamelfarbige oder cognacfarbene Accessoires und Schuhe kombiniert. Blau ist eine der unverzichtbaren Farben in diesem Jahr, und so gibt es hellblaue Antiklederschuhe für Herren, leichte Slipper und auch die klassischen Schnürer in allen Blautönen. Diese blauen Schuhe harmonieren hervorragend zu einem anderen Trend in der Männermode: dem blauen Hemd, gerne gestreift oder gepunktet. Mutige Männer finden in diesem Jahr ein recht großes Angebot an ungewöhnlichen Farben vor: Rosa und Pink, Orange und Gelb, Rot- und Violetttöne leuchten aus den Regalen der Schuhgeschäfte. 

Die Modelle für Herren
Vom eleganten Schnürschuh bis hin zum bunt bedruckten Denim-Turnschuh ist alles vertreten. Insgesamt werden Herrenschuhe etwas breiter als in den letzten Jahren, was zur Bequemlichkeit beiträgt. Der Retro- und Vintagelook ist nach wie vor ein Trend, der nicht nur von jungen Männern begeistert angenommen wird.

Eine Renaissance erleben derzeit die Boots- oder Segelschuhe. Zu Freizeithosen passen diese meist mehrfarbigen und weichen Slipper einfach immer; in dezenten Farben sind sie sogar zum Anzug erlaubt. Camouflagemuster haben ausgedient, dafür gibt es wieder mehr zweifarbig abgesetzte Herrenschuhe, die sowohl zum Anzug als auch zu Jeans getragen werden.

Für den Sommer sind Zehentrennersandalen immer mehr im Kommen. Mit oder ohne Fersenriemen, es gibt diese Schuhe in allen Farben und wahlweise aus weichem Kunststoff, Textil und Leder. Während das obere der Sandalen, die Riemen, eher schlicht und einfarbig gehalten sind, strahlen die Sohlen in knalligen Farben wie Apfelgrün, Orange, Gelb oder Pink.