Archiv

Artikel Tagged ‘Männerhaut’

Die Haut braucht im Winter besonders viel Pflege II

23. Dezember 2011 Keine Kommentare
4036960548 e2b3d0a759 m Die Haut braucht im Winter besonders viel Pflege II

cc by Dharion/flickr

Bereits in der vergangenen Woche haben wir uns mit dem sensiblen Thema Männerhaut und Pflege beschäftigt und haben bereits festgestellt, dass die Männerhaut unter der täglichen Rasur und unter den Umwelteinflüssen leidet. Daher ist es wichtig, dass sie regelmäßig gepflegt wird. Nicht ausreichend ist dabei die Pflege mit dem After Shave. Auch in dieser Woche wollen wir uns weiterhin diesem Thema widmen.

Wer seine Haut nicht ausreichend pflegt, der wird sehr schnell ein Spannungsgefühl, einen Juckreiz und Schuppenbildung feststellen können. Eine spröde Hautoberfläche, Knitterfalten und ein fahles Aussehen könnten hier die Folge sein. Hierfür sind alle Hautpartien, die nicht durch die Kleidung vor Kälte und Frost geschützt werden, gefährdet. Daher sollten die Männer im Winter eine sehr gehaltvolle Creme auswählen. Dies bedeutet, dass sie stärker rückfettend sein sollte. Denn Fett bedeutet in erster Linie mehr Nahrung und mehr Schutz für die Haut. Bei Frosttemperaturen sollte eine Feuchtigkeitscreme keinesfalls aufgetragen werden. Diese würde auf der Haut direkt kleine Eiskristalle bilden, die die Hautoberfläche schädigen. Auch im Winter sollte unbedingt auch an den Schutz vor Sonneneinstrahlung gedacht werden. In diesem Bereich reicht es jedoch aus, wenn sich die Männer einmal täglich, am besten morgens, eincremen. Die Creme wird hierfür gründlich einmassiert, bis sie von der Haut aufgenommen wurde. Die überschüssige Creme kann einfach abgewischt werden. Denn die Männer mögen es gar nicht, wenn sie speckig wirken.

Trotzdem sollten sie keinesfalls auf die Gesichtspflege verzichten. In der heutigen Zeit gibt es Mittel, die anstatt zu glänzen einen matten Schimmer erzeugen. Ein sehr gutes Motto für die Pflege von Männerhaut ist: Lieber häufig und wenig eincremen, als selten und dafür sehr viel.

Die Haut braucht im Winter besonders viel Pflege I

16. Dezember 2011 Keine Kommentare
4323420710 5826f828d2 m Die Haut braucht im Winter besonders viel Pflege I

cc by jonasg74/flickr

Im Winter sollten Männer besonders auf das Eincremen ihrer Haut achten. Die Heizungs- und die Frostluft machen der Männerhaut tagtäglich genauso stark zu schaffen wie die Rasur, daher benötigt die Haut ausreichend Pflege. Hautspannungen lassen sich am besten durch einen regelmäßigen Klecks Creme vorbeugen. Auch wenn die Männerhaut als widerstandsfähiger gilt als die zarte Haut der Frauen, benötigt sie aufgrund der Umwelteinflüsse ebenfalls genügend Aufmerksamkeit und Pflege. Daher sollten sich selbst die härtesten Kerle regelmäßig einige Tupfen der Feuchtigkeitscreme ins Gesicht schmieren, so die Dermatologen.

Im Schnitt ist die Haut eines Mannes 0,7 Millimeter dicker als die der Frau. Auch wenn die Männer hormonell bedingt nicht so sehr unter trockener oder extrem dünner Haut leiden, kämpfen sie eher mit bakterieller Besiedelung und mit Pickelbildung. Auch die tägliche Rasur strapaziert die Männerhaut neben den Umwelteinflüssen. Aus diesem Grund sollte auch die männliche Haut jeden Tag mit einem Gel, einem Öl oder einer Pflegemilch gereinigt werden. Dermatologen raten dazu, dass im Anschluss daran eine antibakterielle Nachbehandlung vorgenommen werden sollte. Beispielsweise eignet sich hierfür eine Gesichtslotion, die antibakterielle Zusätze und zehn bis fünfzehn Prozent Alkohol enthält. Viele Männer gehen davon aus, dass die tägliche Pflege mit einem Aftershave vollkommen ausreichend sei. Dies ist jedoch ein Irrglaube, denn das männliche Gesicht besteht keinesfalls nur aus dem Bartbereich. Gerade im Winter ist die Gesichtspflege besonders wichtig, da die Haut zu dieser Zeit auszutrocknen droht. Die Heizungsluft entzieht ihr die Feuchtigkeit, wobei noch hinzukommt, dass die Luftfeuchtigkeit bei Frost ohnehin nicht sehr hoch ist. Dies begünstigt die Austrocknung der Haut zusätzlich.