Archiv

Artikel Tagged ‘Haut’

Permanent Make-Up: Immer mehr Männer entdecken die Methode

18. Mai 2012 1 Kommentar

So manch eine Frau setzt schon seit längerem auf das sogenannte Permanent Make-Up. Dabei handelt es sich im Grunde um kleine Tätowierungen, die kleine Makel kaschieren sollen. Wie generell im Beauty-Bereich interessieren sich nun auch immer mehr Männer für diese Lösung.

Mit einer feinen Nadel werden beim Permanent Make-Up entsprechende Farbpigmente in die obersten Hautschichten gesetzt. Dies sollte man natürlich nur von einer in diesem Bereich erfahrenen Kosmetikerin machen lassen. Schmerzen bereitet die Behandlung keine, da die Stellen vorher betäubt werden.

Großflächig kann das Permanent Make-Up nicht angewandt werden, jedoch für kleine Partien ist es optimal. So kann man sich zum Beispiel die Augenbrauen optisch verdichten oder korrigieren, den Wimpernkranz betonen und die Lippen voller erscheinen lassen. Auch eine Korrektur von Narben ist je nach Fall möglich.

Sonnenschutz: So kommt man gesund durch den Sommer

10. Mai 2012 Keine Kommentare
Sonne by wikimedia Lykaestria Sonnenschutz: So kommt man gesund durch den Sommer

cc by wikimedia/ Lykaestria

Der Sommer naht und so manch einer konnte in diesem Jahr bereits den einen oder anderen entspannten Tag in der Sonne genießen. Man(n) sollte jedoch auf keinen Fall auf den nötigen Sonnenschutz verzichten und die Gefahr durch UV-Strahlen unterschätzen. Hier ein paar Tipps, wie man gesund durch den Sommer und den wohlverdienten Urlaub kommt.

Am Anfang steht natürlich die Wahl der richtigen Sonnencreme. Neben Cremes gibt es diese inzwischen in allen möglichen Formen, von Ölen bis hin zu Sprays. Was man hier bevorzugt, ist jedem selbst überlassen. Grundsätzlich gilt, dass je heller die Haut ist, desto höher sollte auch der Lichtschutzfaktor sein. Neben dem Hauttyp spielen für die Höhe des Lichtschutzfaktors noch die Sonnenintensität, die Höhenlage und der Sonnenstand eine Rolle.

Die Sonnencreme muss wie auf der Packung beschrieben ungefähr 20 Minuten vor dem Sonnenbaden aufgetragen und regelmäßig erneuert werden. Generell sollte man sich nach dem Winter nicht sofort in die Sonne packen, vor allem nicht im Urlaub, sondern seinen Körper nach und nach an die Sonnenstrahlen gewöhnen. Auf diese Weise wird der natürliche Schutz des Körpers unterstützt. Heiße Mittagssonne gilt es am besten immer zu meiden.

Nach dem Sonnenbaden tut spezielle After-Sun-Pflege gut. UV-Strahlen dürfen grundsätzlich nicht unterschätzt werden. Alle, die sich vom Argument Hautkrebs nicht schrecken lassen, sollten auch bedenken, dass die Hautalterung beschleunigt wird und es zu Faltenbildung kommt.

So läuft die Rasur schonend ab

4. Mai 2012 Keine Kommentare
Rasur by fotopedia rpscott123 So läuft die Rasur schonend ab

cc by fotopedia/ rpscott123

Die meisten Männer rasieren sich jeden Morgen oder zumindest in regelmäßigen Abständen. Doch jede Rasur reizt die Haut und es kann zu unerwünschten Begleiterscheinungen wie Hautrötungen oder Hautirritationen kommen. Um dies zu vermeiden, sollte man ein paar kleine Regeln beachten.

Bereits vor dem Rasieren sollte man den Bart und damit natürlich vor allem die Haut darunter eincremen. Dies sorgt dafür, dass die Haut für die bevorstehenden Strapazen perfekt gerüstet ist. Bei der Trockenrasur kann man vorher auch auf ein Pre-Shave Rasierwasser setzen. So kommt es auf keinen Fall zum gefürchteten Rasierbrand.

Zur Nassrasur sollten immer Rasierschaum oder Gel gehören, die dafür sorgen, dass die Klinge sanft über die Haut gleiten kann. Rasiert wird immer in Wuchsrichtung und nicht entgegen. Nach der Rasur benötigt die Haut wieder Pflege. Ideal ist hier zum Beispiel ein dem Hauttyp entsprechendes Aftershave.

Aftershave: Wenn Pflege auf Duft trifft

3. Mai 2012 Keine Kommentare
Rasur by wikimedia Andrew Dyer Aftershave: Wenn Pflege auf Duft trifft

cc by wikimedia/ Andrew Dyer

Häufiges Rasieren reizt und strapaziert die Haut, daher ist eine entsprechende Pflege nach der Rasur das A und O. Da Männer es bei der Pflege gerne schnell und praktisch mögen, ist ein Aftershave die ideale Lösung für die meisten, denn hier werden Pflege und ein angenehmer Duft miteinander kombiniert.

Ist erster Linie ist Rasierwasser dazu gedacht, die Haut nach der Rasur zu beruhigen und dafür zu sorgen, dass sie sich optimal regeneriert. Man(n) greift jedoch nicht einfach zu irgendeinem Rasierwasser, sondern sollte das Produkt auf seinen Hauttyp abstimmen. Wer zu Unreinheiten neigt, der greift zu einem antibakteriellen Aftershave. Männer mit empfindlicher Haut entscheiden sich am besten für ein rückfettendes Produkt.

Aftershaves gibt es in unzähligen Formen, von der flüssigen Variante über Gels bis hin zu Lotions. Natürlich spielt auch der Duft der Produkte eine entscheidende Rolle. Hier sollte man am besten ausprobieren, was gut zu einem passt.

Dunkle Schatten unter den Augen – Feuchtigkeit hilft!

24. April 2012 Keine Kommentare
Gurke by wikimedia Rainer Zenz Dunkle Schatten unter den Augen – Feuchtigkeit hilft!

cc by wikimedia/ Rainer Zenz

Wohl jeder kennt die Situation: Man steht am morgen auf, stellt sich vor den Spiegel und ist überrascht, welch müde Erscheinung einen da anblickt: Die Partie unter den Augen ist geschwollen und dunkle Augenringe machen sich breit. Warum ist das so und vor allem, was hilft dagegen?

Meist sind Dinge wie Alkoholkonsum oder zu wenig Schlaf für die dunklen Schatten unter den Augen verantwortlich. Der Grund dafür ist ganz einfach: In diesem Bereich ist die Haut besonders dünn und darunter befindet sich kaum Unterhautfettgewebe. Das bedeutet, dass alle Vorgänge unter der Haut zuerst an dieser Stelle sichtbar werden.

Das Zauberwort heißt Feuchtigkeit. Man kann dem Bereich unter den Augen entweder eine Pflege mit speziellen Produkten gönnen oder aber einfach auf kühlende und beruhigende Mittel und Methoden setzen. Angenehm sind zum Beispiel die klassischen Gurkenscheiben oder auch kalte Teebeutel (zum Beispiel schwarzer Tee, Minze oder Kamille). Diese lässt man gut zehn Minuten auf den geschlossenen Augen und die Haut ist wieder wie neu.