Archiv

Artikel Tagged ‘Gesichtspflege’

So läuft die Rasur schonend ab

4. Mai 2012 Keine Kommentare
Rasur by fotopedia rpscott123 So läuft die Rasur schonend ab

cc by fotopedia/ rpscott123

Die meisten Männer rasieren sich jeden Morgen oder zumindest in regelmäßigen Abständen. Doch jede Rasur reizt die Haut und es kann zu unerwünschten Begleiterscheinungen wie Hautrötungen oder Hautirritationen kommen. Um dies zu vermeiden, sollte man ein paar kleine Regeln beachten.

Bereits vor dem Rasieren sollte man den Bart und damit natürlich vor allem die Haut darunter eincremen. Dies sorgt dafür, dass die Haut für die bevorstehenden Strapazen perfekt gerüstet ist. Bei der Trockenrasur kann man vorher auch auf ein Pre-Shave Rasierwasser setzen. So kommt es auf keinen Fall zum gefürchteten Rasierbrand.

Zur Nassrasur sollten immer Rasierschaum oder Gel gehören, die dafür sorgen, dass die Klinge sanft über die Haut gleiten kann. Rasiert wird immer in Wuchsrichtung und nicht entgegen. Nach der Rasur benötigt die Haut wieder Pflege. Ideal ist hier zum Beispiel ein dem Hauttyp entsprechendes Aftershave.

Aftershave: Wenn Pflege auf Duft trifft

3. Mai 2012 Keine Kommentare
Rasur by wikimedia Andrew Dyer Aftershave: Wenn Pflege auf Duft trifft

cc by wikimedia/ Andrew Dyer

Häufiges Rasieren reizt und strapaziert die Haut, daher ist eine entsprechende Pflege nach der Rasur das A und O. Da Männer es bei der Pflege gerne schnell und praktisch mögen, ist ein Aftershave die ideale Lösung für die meisten, denn hier werden Pflege und ein angenehmer Duft miteinander kombiniert.

Ist erster Linie ist Rasierwasser dazu gedacht, die Haut nach der Rasur zu beruhigen und dafür zu sorgen, dass sie sich optimal regeneriert. Man(n) greift jedoch nicht einfach zu irgendeinem Rasierwasser, sondern sollte das Produkt auf seinen Hauttyp abstimmen. Wer zu Unreinheiten neigt, der greift zu einem antibakteriellen Aftershave. Männer mit empfindlicher Haut entscheiden sich am besten für ein rückfettendes Produkt.

Aftershaves gibt es in unzähligen Formen, von der flüssigen Variante über Gels bis hin zu Lotions. Natürlich spielt auch der Duft der Produkte eine entscheidende Rolle. Hier sollte man am besten ausprobieren, was gut zu einem passt.

Dunkle Schatten unter den Augen – Feuchtigkeit hilft!

24. April 2012 Keine Kommentare
Gurke by wikimedia Rainer Zenz Dunkle Schatten unter den Augen – Feuchtigkeit hilft!

cc by wikimedia/ Rainer Zenz

Wohl jeder kennt die Situation: Man steht am morgen auf, stellt sich vor den Spiegel und ist überrascht, welch müde Erscheinung einen da anblickt: Die Partie unter den Augen ist geschwollen und dunkle Augenringe machen sich breit. Warum ist das so und vor allem, was hilft dagegen?

Meist sind Dinge wie Alkoholkonsum oder zu wenig Schlaf für die dunklen Schatten unter den Augen verantwortlich. Der Grund dafür ist ganz einfach: In diesem Bereich ist die Haut besonders dünn und darunter befindet sich kaum Unterhautfettgewebe. Das bedeutet, dass alle Vorgänge unter der Haut zuerst an dieser Stelle sichtbar werden.

Das Zauberwort heißt Feuchtigkeit. Man kann dem Bereich unter den Augen entweder eine Pflege mit speziellen Produkten gönnen oder aber einfach auf kühlende und beruhigende Mittel und Methoden setzen. Angenehm sind zum Beispiel die klassischen Gurkenscheiben oder auch kalte Teebeutel (zum Beispiel schwarzer Tee, Minze oder Kamille). Diese lässt man gut zehn Minuten auf den geschlossenen Augen und die Haut ist wieder wie neu.

Eingewachsene Barthaare – Was tun?

3. April 2012 Keine Kommentare
Rasur by wikimedia Andrew Dyer Eingewachsene Barthaare – Was tun?

cc by wikimedia/ Andrew Dyer

Viele Männer kennen leider das Problem mit eingewachsenen Barthaaren. Gründe dafür gibt es viele. In erster Linie handelt es sich dabei um Barthaare, die nicht nicht durch die Haut nach außen dringen können. Die Haut reagiert darauf mit Reizungen und Pickeln. Bei Männern mit lockigen Haaren kommt dies häufiger vor, jedoch sind die Gründe meist darin zu suchen, dass man(n) bei der Rasur etwas falsch macht.

Aftershaves mit Alkohol, Benzocain oder Menthol können die Haut unnötig reizen. Schon bei der Rasurtechnik lässt sich einiges falsch machen. Am besten rasiert man bei solchen Problemen immer in Wuchsrichtung. Dies beugt dem Einwachsen vor. Eine Trockenrasur ist dabei immer besser als eine Nassrasur. Zudem können natürlich auch stumpfe oder schmutzige Klingen für Hautirritationen sorgen.

Preshaves, die der Haut vor dem Rasieren helfen, sind eine gute Möglichkeit um gegen eingewachsene Haare vorzugehen. Regelmäßige Peelings sind sehr wichtig um abgestorbene Zellen zu entfernen und die Poren für weitere Pflege zu öffnen. Natürlich gehört die tägliche Reinigung mit einem milden Gesichtswaschgel zum normalen Programm.

Vichy – Pflege aus der Apotheke

7. Oktober 2011 Keine Kommentare
Vichy Homme 290x300 Vichy – Pflege aus der Apotheke

cc by VICHY

Auch wenn die Produkte von Vichy oftmals in erster Linie mit Produkten für die Frau in Verbindung gebracht werden, gibt es auch Pflegeserien für den Mann. Gerade zu dieser Jahreszeit, in der es draußen stürmt und die Luft in den Räumen durch die Heizungsluft trocken ist, benötigt die männliche Haut sehr viel Pflege. Nur so trocknet sie nicht aus und behält ihre Elastizität und Frische. Die Produkte von Vichy spenden der Haut die Feuchtigkeit, die sie zu dieser Jahreszeit braucht und beugen Reizungen und Rötungen vor.

 

Es ist gerade auch die tägliche Rasur, die die Männerhaut im Gesicht jeden Morgen aufs Neue extrem belastet und reizt. Das Vichy Homme Rasiergel Anti-Hautirritation beinhaltet bioverfügbares Calcium, wodurch es die Haut während der Rasur schützt und regeneriert. Es ist Ph-neutral und vor allem auch ohne Alkohol. Dies verhindert Brennen und Jucken. Das Rasiergel wird leicht von der Haut aufgenommen, sodass sie während der Rasur optimal geschützt ist und Hautirritationen gemildert werden.

 

Doch auch nach der Rasur muss die Haut optimal geschützt sein, den ganzen Tag über. Der Sensi-Mineralbalsam Ca hautberuhigend ist ideal für die empfindliche Haut geeignet. Das darin enthaltene bioverfügbare Calcium unterstützt dabei die Schutzbarriere der Haut zu erneuern und so einen täglichen Schutz zu gewährleisten. Dabei spendet es 24 Stunden Feuchtigkeit. Der Balsam ist ohne Parabene und wird leicht von der Haut aufgenommen. Bereits direkt nach der Anwendung ist die empfindliche Haut geschmeidig und fühlt sich besonders angenehm zart an. Durch den besseren Schutz reagiert die Haut bereits ehr schnell weniger empfindlich auf die tägliche Rasur. Selbstverständlich ist die Verträglichkeit unter der dermatologischen Kontrolle von Experten getestet worden.