Archiv

Archiv für August, 2011

Die Duftstars der Herrenparfums 2011

29. August 2011 Keine Kommentare
3823679789 e893da44c1 m Die Duftstars der Herrenparfums 2011

cc by Nordin T./flickr

In jedem Jahr prämiert die Kosmetikbranche mit den Duftstars die besten neuen Parfums des Vorjahres. In diesem Jahr konnte das Parfum Bang von Marc Jacobs den ersten Platz für sich entscheiden. Dem US-amerikanischen Modedesigner ist mit schwarzen, rosa und weißen Pfefferkörnern in der Kombination mit Holznoten, Vetiver, Moschus und Paschuli gelungen einen kraftvollen und trotzdem sinnlichen Herrenduft zu kreieren. Platz zwei ging an Intimately  Yours von David Beckham. Der nun bereits sechste Duft von Sport- und Lifestyle-Ikone David Beckham ist ein aromatisch-orientalischer Duft mit Zitrusnoten, Lavendel, Sandelholz und Vetiver.

 

Platz drei belegt Made for Men von Bruno Banani. Dieses Parfum befindet sich in einem stylischen, aber schrägen Flakon mit einem silberenen „Dog-Tag“. Es verbindet aromatisch-fruchtige Duftnoten mit Holz- und Moosakzenten. Dicht gefolgt darauf befindet sich das Parfum von Hermès das den Namen Voyage d´Herm`s trägt. Bei diesem Flakon handelt es sich um einen der nachfüllbar ist. Inspiriert wurde der Designer dieser Flakons von einer kleinen Taschenlupe und den Konturen eines Steigbügels. Der Duft selber ist ein edler Moschus-Edelhölzer-Duft. Platz fünft belegt Boss Bottled. Night von Hugo Boss. Gerade die Düfte von Boss sind bei Männern sehr beliebt. Im Vergleich zu dem erfolgreichen Duft Boss Bottled ist das Boss Bottled. Night maskuliner. Hugo Boss setzt bei diesem Parfum verstärkt auf die kräftigen-aromatischen Akkorde. So zum Beispiel aus Birkenblättern und Lauro Amarello Holz. Auf den nächsten Platz hat des Dior verschlagen sein Parfum Fahrenheit ist im Jahr 1988 entstanden. Der Duft des Parfums zeichnet sich vor allem durch einen Reichtum an Kontrasten aus. Hier werden maskuline Holznoten mit Veilchen- und Leder-Akkorden vereint. Klingt außergewöhnlich? Ist es auch. Allerdings außergewöhnlich gut duftend. Platz sieben erreicht Guerlain mit Vetiver. In der Kategorie Klassiker Herren wurden in diesem Jahr gleich zwei Gewinner gekürt. Im Jahr 1959 wurde Vetiver von Jean-Paul Guerlain kreiert. In seinem Erstlingswerk kombiniert er frische Vetiver-Noten mit einer einzigen würzigen Basisnote, mit der Schärfe von Pfeffer und einem Hauch von Tabak.

Styling Gel: Stiftung Warentest hat getestet

24. August 2011 Keine Kommentare
2768295656 4c451d26aa m Styling Gel: Stiftung Warentest hat getestet

cc by jbolles/flickr

Die Werbung verspricht in Bezug auf die verschiedenen Styling Gels sehr viel. Besonders das Haargel der Sorte extra stark soll die Haare optimal modellieren. Dabei spielt es keinerlei Rolle ob es sich dabei um Strähnen handelt, einen Iro oder um Spikes. Nun hat Stiftung Warentest 16 verschiedene Styling Gels für starke Frisuren getestet. Die verschiedenen Haargels in den unterschiedlichen Farben gehören in der heutigen Zeit zur Grundausstattung eines jeden Jugendlichen. Irgendwann im Laufe der Zeit der Teenis müssen die Haare einfach stehen. Doch welches Haargel ist hier wohl das Beste? Stiftung Warentest hat es herausgefunden.

 

Untersucht wurden die Styling Gels vom Experten und 25 Jugendliche beurteilten diese dann im Alltagsgebrauch. Ein Kriterium für ein gutes Haargel ist vor allem seine lange Haltbarkeit auf dem Haar. Dabei muss es Wind und Wetter trotzen, darf nicht verkleben und sollte sich auch wieder ausbürsten lassen. Das Stylingergebnis wurde dann von zwei Friseuren getestet. Im Labor wurden sie dann von einigen Kosmetikexperten analysiert. Das Ergebnis des Test war, dass sieben der Produkte nur ein befriedigend erhielten, neun sind gut, aber keines ist perfekt.

 

Die besten drei der getesteten Styling Gele heißen Soirée Trend Styling Gel, Wella Shockwaves Massive und Wonder Gel von Wellaflex Form & Finnish Gel. Sie stylen gut und halten darüber hinaus auch. Mit einer Testnote von 1,9 fiel das Testurteil gut aus. Erfreulich daran ist, dass das Gel von Soirée recht günstig ist, da 100 Milliliter nur 1,20 Euro kosten. Das Gel von Wella ist mit 2,37 Euro fast doppelt so teuer und das von Wellaflex kostet 1,93 Euro für 100 Milliliter. Gut und günstig ist auch das Bale Styling Gel von dm und das Kyrell von Aldi Nord. Darüber hinaus ist ebenfalls das High Voltage Gloss Gel von Lidl. Damit müssen gute Styling Gele nicht immer auch teuer sein.

AXE Dry Full Controll für den Mann

17. August 2011 Keine Kommentare
439709457 c091a231bd m AXE Dry Full Controll für den Mann

cc by Manel/flickr

Gerade im Bereich der Deodorants verspricht die Werbung so viel, von dem sie leider nicht einmal die Hälfte hält. Gerade dann, wenn man es am wenigsten gebrauchen kann, bemerken wir selber, dass wir unangenehm müffeln. In wichtigen geschäftlichen Situationen, bei einem Date oder auch einfach auf einer Party. Diese Art des unangenehmen Geruchs wollen wir zu Recht keinesfalls uns und unserer Umwelt antun. Es ist nicht nur peinlich, sondern wirkt auf die Mitmenschen auch so, als seien wir ungepflegt. Doch welches ist das richtige Deo, das die Versprechen auch halten kann und uns rundum gut mit einem angenehmen Duft versorgt?

 

AXE hat nun ein neuartiges Produkt auf dem Gebiet der Deodorants für Männer auf den Markt gebracht, dass wie sie selber sagen, den vorzeitigen Schweißerguss stoppt. Das neue AXE Dry Full Control durftet durch die einzigartige Kombination aus verführerisch – frisch, würzig – verwegen und sinnlich uns süß Duftkomponenten besonders gut. Genau das ruft den so legendären AXE Effekt hervor. Besonders vorteilhaft für den Mann ist es da, dass er mit diesem Deo die volle Kontrolle hat. Selbst bei dem heißesten Flirt kommt Mann so nicht mehr zu früh ins Schwitzen.

 

Vor allem fühlt sich der Mann mit diesem Deodorant sehr viel sicherer und gelöster, da er sich keine Gedanken mehr über Schweißgeruch und Flecken machen muss. Gepflegt in den Tag starten und genauso gepflegt den Tag beenden. Egal wie lang dieser sein mag. Stressiger Arbeitstag, anstrengende sportliche Aktivität oder auch ein heißer Flirt mit einer bezaubernden Frau können ihn so nicht mehr aus der Ruhe bringen.

Herrenjeans Trends 2011

14. August 2011 Keine Kommentare

mexx jeans herrenjeans 138x300 Herrenjeans Trends 2011

Herrenjeans

Eine Blue Jeans für Herren ist immer beliebt, sehr bequem und nicht mehr wegzudenken. Jeder modebewusste Mann wird auch dieses Jahr wieder Jeans in Jacken- oder Hosenform tragen. Generell kommen und gehen die Trends der Mode, doch die Jeans bleiben und auch bei den Trends im Jahr 2011 wird dies auf ein Neues bestätigt. Kein Mann macht mit einer Jeans etwas falsch, im Gegenteil, er zeigt sich stilsicher und modebewusst.

Natürlich finden nicht alle die gleichen Jeans toll, deshalb gibt es in diesem Jahr wieder bestimmte Schnitte, Modelle und Farben. Alle modebewussten Männer tragen in diesem Jahr eine Blue Jeans, denn diese ist ein Must Have. Bei Männern wird auf das klassische Blau gesetzt, während es bei der Damenwelt eher knallig und bunt zugeht.

Jeder Jeans-Stile erhält im Jahr 2011 das gewisse Etwas und so gibt es dunkle und helle Töne, eine verwaschene Optik, blue stone oder blue denim. Ein Herrenoutfit kann auch durch eine Blue Jeans in Streifenoptik aufgepeppt werden, denn dies ist hochaktuell, setzt auf individuelle Akzente und die Männer zeigen sich in dem aktuellen Jahr gerne darin.

Um die gesamte Optik nicht zu überladen und unvorteilhaft wirken zu lassen, werden einfarbige und dezente Oberteile zu einer gestreiften Jeans getragen. Sehr im Trend sind auch die Herrenjeans mit mehreren Taschen und diese auch im Bereich der Beine. Die Taschen an den Beinen und am Gesäß sind nicht nur praktisch, sondern diese wirken modebewusst und vergeben eine jugendliche Note.

Für warme Tage im Sommer gibt es die Bermudajeans mit Beintaschen, denn die Männer können ruhig etwas mehr Haut zeigen und dies ebenfalls in sämtlichen Blautönen. Jeder Mann sollte am Ende auf einen guten Schnitt achten, weshalb die Jeans nicht zu eng wirken und glatt nach unten fallen sollte. Auch die zerstörten Jeans aus den 90er Jahren gehören wieder zum Alltag und es heißt aus neu mach alt.

Die Jeans sehen gebraucht aus, nachdem diese zerschnitten, geflickt und gebleicht werden. Mit lässigen Shirts oder Hemden macht sich dies sehr gut und viele tragen auch eine berühmte Baggy-Jeans. Die Baggy-Jeans ist sehr beliebt, robust und bequem und wird oftmals in der Hip Hop Szene gefunden.

Rösch & Feraud Männerunterwäsche: elegant fein

12. August 2011 Keine Kommentare
Modische Herrenunterwäsche 300x264 Rösch & Feraud Männerunterwäsche: elegant fein

Modische Herrenunterwäsche

Modebewusstsein wird immer wichtiger, auch in der Männerwelt. Kleider machen Leute hieß es immer. Heute stimmt dieser Satz mehr denn je. Doch in Zeiten des Internet Dating wird auch die Mode drunter immer wichtiger. Doch bei der Unterwäsche gehen die Meinungen der Frauen und Männer weit auseinander.

 

In einem sind sich jedoch bei Geschlechter einig: Altherren, Feinripp und zu große Unterhosen sind out. Vielmehr sind jetzt immer wieder die Hot Pants für Männer angesagt. Das heißt eng anliegende Stoffunterwäsche mit einem großen Deut an die Figur des Mannes. Man soll schon ein bisschen was von den Knackpos der Männer erkennen und trotzdem nicht sofort alles sehen können um die Erotik der Unterwäsche aufleben zu lassen.

Auch der Pariser Designer Féraud springt auf diesen Zug mit auf. Er paart sexy Eleganz mit der Daseinsberechtigung an normaler Unterwäsche. Dabei vergisst er nie, dass auch ein Mann modebewusst sein kann und führt die graziöse und vornehme Art seiner normalen Modeartikel in der Männerunterwäsche weiter. Wie die anderen großen Modedesigner verzichtet auch er in seiner Kollektion dabei vollkommen auf die Sektion Tanga für Männer.

Das Modelabel Rösch führt dabei sein Image des Wellnessbewussten und auf Entspannung gesinnten Mannes weiter. In seiner Männerunterwäschekollektion soll sich der Mann vollkommen wohlfühlen und darin entspannen. Dabei stehen Qualität und Verarbeitung an oberster Stelle. Bei ihm sind Top Qualitäten der Kleidung zurückzuführen auf den Designentwurf per Hand sowie die Benutzung von ausgewählten und ausgezeichneten Stoffen. Und auch die Kritiker gaben der Linienführung von Rösch Recht. Er gewann 2010 den Soul Sterne Award 2010.

Es steht also einer Zukunft für ästhetische und zufriedene Männer nichts mehr im Wege. Und auch die Damen werden mit dieser Entwicklung zufrieden sein, sind sie es doch die den Anblick von ihren Männern in feinster Unterwäsche am meisten genießen können – dank Rösch und Féraud Männerunterwäsche.