Home > Fashion & Styling > James Bond – ein mondäner Trendsetter

James Bond – ein mondäner Trendsetter

fotopedia com Pierre Scokaert 300x300 James Bond   ein mondäner Trendsetter

cc by fotopedia.com / Pierre Scokaert

Spätestens seit Barney Stinson sind Anzüge nicht nur legendär sondern beinahe Pflicht und mehr als nur ein Kleidungsstück. Eher eine Lebenseinstellung, die schiergar nach Coolness, Erotik und Eleganz schreit. Vorreiter dieses Trends, der nie vorbei zu sein scheint, ist James Bond. Einer, der jede Situation mit Bravour meistert und das nicht zuletzt wegen seinem smarten und aparten Erscheinungsbild.
Eine blütenweiße Weste, in diesem Fall ein gebügeltes, weißes Hemd darunter symbolisiert Perfektion und mit seiner Unschuld einen reinen Charakter. Bei Frauen kann dies die Bluse sein, die je nach Anzahl der geöffneten Knöpfe zeigt, was die Absicht der Trägerin ist.

Ein dunkler, am besten schwarzer Anzug darüber ist schon die halbe Miete. Er sollte allerdings perfekt passen. James Bond hatte nie zu kurze Ärmel. Auch für weibliche Fans dieses Styles gibt es Hosenanzüge, die auf Figur geschnitten, äußerst elegant und sexy wirken.
Um das Outfit abzurunden, dürfen die kleinen Details nicht missachtet werden. Schwarze, sehr gepflegte Lederschuhe sind unabkömmlich, bei Frauen gerne mit Absatz. Die Strümpfe darunter sollten von guter Qualität und vor allem ebenso schwarz sein. Unverzichtbare Details, um in die Fußstapfen von James Bond zu treten.
Edle Manschettenknöpfe verleihen dem Träger eine stilsichere Eleganz und einen Hauch von Luxus, der auch ausgestrahlt wird. Nicht zuletzt fehlt eine schwarze Fliege oder auch eine Krawatte. Was die Kleidung angeht, ist jemand, der die vorangegangenen Regeln befolgt, schon nahe an einem authentischen James Bond. Die Körperpflege darf auf keinen Fall vergessen werden. Ein frisch rasiertes Gesicht, eine gezähmte Haarpracht und auch saubere, gleichmäßig geschnittene Fingernägel gehören unbedingt dazu, um stilvoll und kultiviert wie James Bond die Welt zu retten.
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks