Home > Wellness > Lichtduschen zum Lichtausgleich heben die Stimmung im Herbst

Lichtduschen zum Lichtausgleich heben die Stimmung im Herbst

Der Sommer ist vorbei und mit ihm ist auch die Sonne verschwunden. Zusammen mit dem Herbst kommen für viele Menschen depressive Verstimmungen. Die Tage werden kürzer und wir müssen morgens im Dunkeln zur Arbeit und kommen abends im Dunkeln nach Hause. Der Mangel an Sonnenschein schlägt auf das Gemüt. Auch Studien in den USA zeigen: Je weniger Sonnenverwöhnt der Staat, desto größer die Anzahl an Menschen, die über „saisonal abhängigen Depression“ klagen. Aber was kann man da tun?
Lichtduschen können hier Abhilfe schaffen und den Lichtmangel, der auf die Stimmung drückt, ausgleichen. Diese Lichtduschen, auch Lichttherapielampen genannt, strahlen mit besonders hoher Lichtintensität von mindestens 2000 bis 2500 Lux und sind im gängigen Fach- und Versandhandel bereits relativ preisgünstig zu erwerben. Man sollte sich täglich zwischen 30 Minuten und zwei Stunden aus einer Entfernung zwischen 60 und 110 cm (je nach Modell) bestrahlen lassen. In der Regel gilt: Je näher Sie sich an der Lampe befinden, desto effektiver ist die Behandlung und desto kürzer ist die Behandlungszeit. Es ist nicht notwenig, in die Lichtquelle zu blicken; es reicht, wenn sie sich im Bereich des Gesichtsfeldes befindet.
Wer Angst vor UV-Strahlen hat, kann beruhigt sein: Die Lichtduschen strahlen davon weit weniger aus als das normale Tageslicht. Vorsicht ist jedoch geboten bei Augenerkrankungen (grauer Star, grüner Star, etc.), dem manisch-depressives Syndrom und der Einnahme von Medikamenten, die die Lichtempfindlichkeit erhöhen.
In Skandinavien, wo lange Nächte und kurze Tage den Großteil des Jahres beherrschen, werden Lichtduschen schon lange häufig genutzt. Die Lichtherapie ist dort viel bekannter als bisher hierzulande. Es bleibt zu hoffen, dass dies sich möglichst schnell ändert und auch in Deutschland die Chancen auf eine Verbesserung der Lebensqualität vieler geplagter Menschen in den dunklen Monaten erhöhen.

  1. Robert
    27. Oktober 2011, 10:23 | #1

    So eine Lichtdusche muss ich mal ausprobieren. Ich habe im Winter oft das Problem, dass ich mich müde und angespannt fühle. Vielleicht kann so eine Lichtdusche da Abhilfe schaffen. Wie wirkt denn diese Lichtdusch? Es sind ja nur Lichtstrahlen, die auf den Körper treffen. Hat das was mit der ausgestrahlten Wärme zu tun?

  1. Bisher keine Trackbacks