Home > Allgemein > Kontaktlinsen – Pflege und Verwendung

Kontaktlinsen – Pflege und Verwendung

kontaktlinsen 204x300 Kontaktlinsen   Pflege und Verwendung

Kontaktlinsen

Kontaktlinsen sind ein guter Ersatz für jeden, der mal keine Brille tragen möchte. Die Unterschiede der Linsen allerdings sind vielfältig und die Benutzung ebenfalls.
In der Regel unterscheidet man zwischen harten und weichen Kontaktlinsen. Beide Arten der Linse passen sich dem Auge an. Wer sich für harte, formstabile Kontaktlinsen entscheidet, kann diese über ein Jahr lang tragen.
Natürlich lagern sich während des Tragens die verschiedensten Bakterien ab. Um diese nach dem tragen auch wieder vernünftig zu entfernen, Bedarf dieses einer gewissen Grundpflege. Als Grundregel gilt: Die Hände müssen vor jeder Pflege der Linsen gut gereinigt werden.

 

Die Reinigung und Pflege der harten Kontaktlinsen läuft in drei Schritten ab. Schritt 1. Man legt die Linse mit einem Tropfen der Reinigungslösung in die Handinnenfläche und reibt diese ca. 20 Sekunden mit dem Zeigefinger der anderen Hand ein. Schritt 2. Danach werden die Kontaktlinsen mit einer Salzlösung abgewaschen und in einen Aufbewahrungsbehälter für Kontaktlinsen mit einer Kontaktlinsenlösung eingelegt. Die Lösung zum Aufbewahren der Kontaktlinsen sollte in einem Fachgeschäft gekauft werden. Die Salzlösung darf nicht zur Aufbewahrung verwendet werden, da diese die Kontaktlinse nicht desinfiziert.
Anders in der Handhabung sind weiche Kontaktlinsen.

Wer sich für die Benutzung von Tageslinsen entscheidet, benötigt keinen Aufwand in der Pflege und der Reinigung. Diese werden nach einem Tag entsorgt.
Weiche Kontaktlinsen, die entweder in einem ein, zwei- oder vier- Wochen Rhytmus getragen werden, kann man in zwei verschiedenen Varianten reinigen und pflegen.

Die erste Variante ist die All-in-one-Lösung. Die Linsen werden aus dem Auge herausgenommen und 5 Sekunden lang mit dieser Lösung abgespült. Dieselbe Lösung wird dann in den Aufbewahrungsbehälter gefüllt und die Linsen müssen mindestens 6 Stunden in dem Behälter gereinigt werden. Bevor man die Linsen am nächsten morgen in das Auge macht, müssen diese wieder abgespült werden.

Die zweite Variante ist die Chemische Lösung. Diese Lösung ist für die Aufbewahrung gedacht. Bevor man die Kontaktlinsen wieder in das Auge einsetzt muss man die Linsen gründlich mit einer sterilen Salzlösung abspülen. Die chemische Lösung sollte nicht mit dem Auge in Berührung kommen. Die Flüssigkeit, die die Linse über Nacht benötigt, muss jeden Tag gewechselt werden.

Im Internet gibt es diverse Online-Shops, wo man günstige Kontaktlinsen bestellen kann. Einige bieten sogar eine Abofunktion, so daß man automatisch Linsen nachgeleifert bekommt, wenn die alten verbraucht sind.

KategorienAllgemein Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks